3. smartkunst - Kulturbunker Köln-Mülheim

Intensiver und vielfältiger geht nicht!

 

Im „Netz der Kunst“ heißt eine sehr intensive Kunstausstellung, die in den drei Galerieräumen des Kulturbunkers vom 26. April – 10. Mai 2015 stattfindet. Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Kooperation mit dem Kulturbunker Köln-Mühlheim e.V..

 

36 Künstlerinnen und Künstler von Hamburg bis Wien und Mönchengladbach bis Berlin zeigen 72 Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Fotokunst, Skulpturen und Objekte.

Im „Netz der Kunst“ ist somit eine sehr spannende, intensive und vielfältige Ausstellung, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt.

 

10. Mai - der letzte Ausstellungstag

Auch an diesem Tag ist die Ausstellung wieder  von 11 - 18 Uhr geöffnet.

 

Von 15 - 16 Uhr werden Kunst und Klang in Einklang gebracht. Der Klangkünstler Harry Meschke führt uns mit seinen interessanten Instrumenten "Hang" und "Aquaphone" in eine meditative Welt wunderbarer Klangfarben ein. Eine tiefergehende Symbiose von Kunst und Klang.

 


 

Im Netz der Kunst
Rückseite im Netz der Kunst

 

Die Vernissage und kurz davor - mehr Besucher geht (fast) nicht

Die Resonanz der Besucher war sehr gut. Sehr viel Kunst mit guter Qualität wurde in den drei Galerieräumen geboten. Alle Beteiligten freuen sich auch weiterhin auf viele Besucher am 1. / 3. / 10. Mai.

 

Die ersten Bilder am Ende der Aufbauphase


Download
Herunterladen des Flyers und Weiterleitung sind ausdrücklich erwünscht.
3 Smartkunst Kulturbunker Flyer ONLINE b
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

 

Ausstellungsdauer, Öffnungszeiten und Cafe

26. April - 10. Mai 2015


Öffnungszeiten - jeweils 11 - 18 Uhr:

Sonntag, 26. April

Freitag, 1. Mai

Sonntag 3. Mai

Sonntag 10. Mai

An den Öffnungstagen ist das sehr schöne Cafe des Kulturbunkers von 14 - 18 Uhr geöffnet und bietet Kaffee, Kuchen und mehr an.


Vernissage

26. April, 15 Uhr

Moderation: Nehle Schröter

Der letzte Tag

10. Mai, 15 - 16 Uhr - die meditative Stunde - Kunst und Klang mit dem Klangkünstler Harry Meschke. Sie genießen in aller Ruhe die Kunstwerke und hören im Hintergrund die wunderbaren Klänge unterschiedlicher Instrumente - beispielsweise das Hang.

Während dieser Stunde wird um besondere Ruhe gebeten!

 

Der Kulturbunker

Information, Parken und Anfahrt

 

Raum 1
Raum 1
Raum 2
Raum 2
Raum 3
Raum 3

Die Aufnahmen entstanden während einer früheren Ausstellung und wurden mir freundlicherweise von Steffie Laville zur Verfügung gestellt. In Raum 3 wurde während dieser Ausstellung eine Installation gezeigt.

Die Ausstellung findet in den drei Galerieräumen des Kulturbunkers statt. Die Galerieräume bilden eine Einheit und sind sehr gut ausgeleuchtet.

Es sind ausreichend viele kostenlose Parkplätze vorhanden, der Kulturbunker ist über die Autobahn A3 sehr gut erreichbar. Die Verkehrsanbindung durch öffentliche Verkehrsmittel ist hervorragend - siehe auch Website www.kulturbunker-muelheim.de.

 

 

Einfahrt zum Parkplatz

 

 

Die Einfahrt/Durchfahrt Markgrafenstr. 83 zum Parkplatz übersieht man gerne.

Es ist auch der Druchgang, wenn Sie mit der Straßenbahn Linie 4 anreisen.

 

 

Künstlerinnen und Künstler

Alle Werke der Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung im Kulturbunker sehen Sie in der parallel laufenden Onlineausstellung - klicken Sie bitte [hier].